Puerto Deseado

Puerto Deseado

Puerto Deseado (gegründet als Port Desire) ist die Hauptstadt des Departamento Deseado in der argentinischen Provinz Santa Cruz in Patagonien. Sie hat etwa 10.000 Einwohner, liegt an der Mündung des Río Deseado in den Atlantischen Ozean und verfügt über einen Fischereihafen.

Die Stadt wurde von Thomas Cavendish im Jahre 1586 gegründet und nach dessen Schiff Port Desire benannt. Später verbreitete sich die spanische Übersetzung und wurde schließlich zum offiziellen Namen. Puerto Deseado verfügt über einen stillgelegten Bahnhof, eine Bibliothek (Biblioteca Pública y Municipal „Florentino Ameghino“) und zwei Museen.

# Das eine zeigt eine Sammlung indianischer Objekte, im anderen, dem „Museo Regional Mario Brozoski“ werden Fundstücken vom Wrack der 1770 gesunkenen Karavelle Swift gezeigt.

Sparen Sie bei Ihrer Buchung
Vergleichen und buchen Sie günstige Flüge hier
Buchen Sie Hotels zu den besten Preisen hier
Buchen Sie Aktivitäten und Ausflüge auf Englisch hier
Schließen Sie eine Reiserücktrittsversicherung auch bei Stornierung wegen COVID  mit 5% Rabatt ab hier
Reservierung Flughafentransfer hier
Bonus von 10€ fürZugreservierungen in Europa hier
Die besten Bücher und Reiseführer hier
Planen Sie Ihre Reiseroute mit der kostenlosenApp Passporter hier

Die Lage des Wracks entdeckten deseadensische Jugendliche 1982. Seither wird die „Swift“ unter der Aufsicht des ICOMOS erforscht und einzelne Teile gehoben. Puerto Deseado ist der Garnisonsstandort des 9. Panzerregiments „General José Gervasio Artigas“ der Argentinischen Armee.