Gaiman, Trelew und Rawson

Presented by the Front’s most generous community of bloggers

Inicio » Patagonien » Halbinsel Valdés » Gaiman, Trelew und Rawson

Gaiman, Trelew und Rawson

Trelew ist eine Stadt im Nordosten der Provinz Chubut im südlichen Argentinien. Die Stadt liegt im Tal des Río Chubut 25 Kilometer westlich der Atlantikküste und hat 105.050 Einwohner . Sie gehört administrativ zum Departamento der Provinzhauptstadt Rawson, hat diese jedoch schon seit langer Zeit in Bevölkerungszahl und wirtschaftlicher Bedeutung überrundet.


Trelew ist eine der walisischen Siedlungen im Tal des Río Chubut, die im 19. Jahrhundert gegründet wurden.

Trelew entstand durch Einwanderer aus Wales, die Ende des 19. Jahrhunderts in das argentinische Patagonien kamen und mit dem Bau einer Eisenbahn den Neuen Golf mit dem Tal verbinden wollten. Die Landung der Siedler wird jeweils am 28. Juli mit einem Volksfest gefeiert. Die Einwanderer aus Wales waren Protestanten, trotzdem entstanden aufgrund verschiedener Glaubensrichtungen im Laufe der Zeit mehr als 30 Kapellen. So das älteste Gebäude der Stadt, die Kapelle Tabernacl. Sie wurde in der ersten Hälfte des Jahres 1889 von der Methodisten-Calvinisten-Kirche gebaut. Die innere Holzarbeit stammt aus dem Zeitraum um 1910.


{ "slotId": "5935165452", "unitType": "responsive", "pubId": "pub-8367890711374043", "resize": "auto" }