Torres del Paine Sehenswürdigkeiten

Was in Torres del Paine zu sehen. Wir glauben, dass die meisten Wanderer es einen Tag weniger als die traditionellen 5 Tage schaffen und trotzdem viel Zeit haben, um Fotos zu machen und die Aussicht in vollen Zügen zu genießen.

Am zweiten Tag der dreitägigen Version ist diese Wanderung ein langer Tag und am besten für Wanderer mit leichten Rucksäcken geeignet.

Viele können in Betracht ziehen, Tag 2 für einen entspannteren W-Trek in insgesamt vier Tage in zwei Tage aufzuteilen. Wir empfehlen, am Refugio Paine Grande (West) zu beginnen und zum Hotel Torres (Ost) zurückzukehren.

Tag 0 – Vorbereitungstag vor der Wanderung -Was in Torres del Paine zu sehen.

  • Überprüfen Sie die Bus- und Fährfahrpläne auf die aktuellsten Informationen.
  • Es ist sinnvoll, die Nacht in Puerto Natales zu verbringen, damit Sie problemlos den 7:00 Uhr Südbus (oder was auch immer) zum Park nehmen können. (Machen Sie Ihre Busreservierung und kaufen Sie am Abend zuvor ein Hin- und Rückflugticket zum Park. Dies ist einfacher, wenn Sie aus dem Bus von Punta Arenas aussteigen. Hinweis: Sie nehmen den Bus zur Pudeto-Fähre an der Ausfahrt, nehmen aber die Rückfahrt vom Eingang der Laguna Amarga)
  • Checken Sie im Basecamp / Erratic Rock ein, um um 3:00 Uhr zu sprechen. (Hörenswert!) Sie können Ausrüstung bei Basecamp mieten und sie machen eine anständige Pizza.
  • Lebensmittelversorgung im Unimarc von Puerto Natales. Lange Linien! (Wenn Sie die Gelegenheit dazu haben, sollten Sie sich besser in Punta Arenas eindecken. Viele weitere Optionen, darunter ein Bioladen, Patachmama, mit vielen Nüssen und getrockneten Früchten.) Das
  • Outdoor-Läden, Baumärkte sind gut mit Wanderbedarf bestückt. Kraftstoffkanister gibt es überall in Punta Arenas und P. Natales
  • Alkohol ist in den Cruz Verde-Apotheken in Plastikflaschen erhältlich.

Tag 1 – Beginn der Wanderung W Torres del Paine (Paine Grande Refuge) mit dem Bus, Katamaran – Glacier Grey Views, Italian Camp – Was in Torres del Paine zu sehen

was in torres del paine zu sehen
Pixabay

5 bis 6 Stunden * und 18,5 km, meistens mit einem Tagespaket auf einfachen Wegen – bis zum ersten Aussichtspunkt

Heute machen Sie eine Tagesrundwanderung vom Refugio Paine Grande (RPG), um einen guten Blick auf den Grauen Gletscher zu haben. Zurück im Rollenspiel ziehst du deinen vollen Rucksack an und gehst zum italienischen Lager oder zur französischen Zuflucht (um den Tag des Wanderns durch das französische Tal am nächsten Morgen vorzubereiten).

  • Kommen Sie früh am Busbahnhof an, um den Bus von 7:30 bis 7:00 Uhr zu erreichen. Je nachdem, wer zuerst kommt, mahlt zuerst, füllt sich der Bus schnell.
  • Steigen Sie als Erster an der Eingangshaltestelle Laguna Amarga aus (gegen 9:30 Uhr). Zahlen Sie den Eintritt und erhalten Sie die Erlaubnis. Wenn Sie keine Campingreservierungen für kostenlose Campingplätze vorgenommen haben, tun Sie dies jetzt. Die kostenlosen Campingplätze im W – Campamento Italiano & Torres füllen sich schnell. Wenn Sie gegen eine geringe Gebühr keine Reservierung bei C. Italiano vornehmen können, ist das Campen im nahe gelegenen R. Frances ruhiger und angenehmer.
  • Gehen Sie zurück zum Bus und kommen Sie ca. 10:30 Uhr am Fähranleger von Pudeto (Katamaran am Pehoé-See). Die Fähre fährt um 12:00 oder 6:00 Uhr nach Paine Grande. (Realistisch gesehen kann es in der Hochsaison fast jede Stunde kommen und gehen.) Sie bezahlen Ihren Fahrpreis auf der Fähre, Vorreservierungen werden nicht akzeptiert.

Wandern Sie zu einem der Glacier Grey Lookouts: Lassen Sie Ihren Rucksack im Refugio Paine Grande (RPG) und richten Sie Ihre Tagesausrüstung für eine Rundwanderung zu einem der vielen Lookouts (Lookouts) von Glacier Grey ein. Im Wesentlichen werden Sie so weit gehen, wie Sie Zeit oder Energie haben. Je näher Sie dem Gletscher kommen, desto besser sind die Aussichten, aber seien Sie versichert, es gibt keine schlechten Aussichten!

Der erste Standpunkt (( Mirador-Gray-01 auf meiner Karte ), liegt auf einer hohen Klippe mit Blick auf den Grey Lake. Einwegstatistik: Ca. 5,5 km, 3,5 Meilen und 1,5 bis 2,0 Stunden RPG.

Der zweite Standpunkt Es ist der Standpunkt des klassischen „W“. Es befindet sich in Refugio Grey am Ufer des Lago Grey mit Blick auf den Gletscher. Im Refuge gibt es viele Restaurants. Einwegstatistik: Ca. 11 km, 6,9 Meilen und 2,5 bis 3,5 Stunden RPG.

Wenn Sie schnell genug gehen, können Sie zu gehen Dritter Standpunkt (( Mirador-Gray-03 auf meiner Karte ). Es befindet sich über dem Ende des Grauen Gletschers und Sie können nach unten schauen und sehen, wie der Gletscher Eisberge in den Grauen See wirft. Einwegstatistik (zusätzlich von Refugio Gray): Ca. 3,6 km, 2,3 Meilen und 1,0 bis 1,5 Stunden (von Refugio Gray!)

Wandern Sie von jedem Aussichtspunkt, an dem Sie Halt gemacht haben, zurück zum Refugio Paine Grande.

Holen Sie Ihr Paket ab und begeben Sie sich zum kostenlosen Camp im Campamento Italiano (wenn Sie eine Reservierung haben) oder zum Camp im Refugio Francés. Einwegstatistik nach C. Italiano: ca. 7,5 km, 4,8 Meilen und 2,0 Stunden RPG.

Das neue und sehr schöne R Frances etwa eine halbe Stunde auf dem C. Italiano Trail hat einen guten Campingplatz und gute Zeltplattformen. Die mit Abstand besten heißen Duschen und Bäder der Reise. Kleiner Laden und sie servieren Mahlzeiten, wenn Sie Reservierungen haben.

Wenn Sie mehr Zeit haben und die Berge klar sind, können Sie zu einem der Aussichtspunkte gehen, um den Frances-Gletscher zu sehen.

Tag 2 – C. Italiano zum französischen Aussichtspunkt zur chilenischen Zuflucht (möglicherweise ein abendlicher Blick auf die Torres selbst)

8-10,5 Stunden * und 30 km, 18,5 Meilen (gute Trails, einige Wanderungen mit nur einem Rucksack nach M Frances)

Dies ist ein langer Tag, und man könnte in Betracht ziehen, früh zu beginnen (oder ihn in zwei Tage aufzuteilen – siehe 4-Tage-Reiseroute unten). . Ein früher Start hat den zusätzlichen Vorteil, dass Sie am French Lookout mit den klarsten Aussichten ankommen, da die Berge im Laufe des Tages tendenziell bewölkt werden und Sie möglicherweise am Ende des Tages Zeit haben, um zu wandern und Torres del Paine zu sehen.

  • Lassen Sie Ihren Rucksack auf dem Campingplatz und unternehmen Sie eine Tageswanderung zu mindestens Mirador Frances, um einen atemberaubenden Blick auf den hängenden Frances-Gletscher zu erhalten.
  • Wenn Sie wenig Zeit und Energie haben, ist Mirador Frances die beste Option. Rundreisestatistik für M. Frances: ca. 4 km, 2,6 Meilen und 2,0 bis 2,5 Stunden. Kehren Sie zum Camp zurück, nehmen Sie Ihren Rucksack und machen Sie einen angenehmen alpinen Spaziergang entlang des Ufers des Nordens Nordskjöld zur Zuflucht Los Cuernos. Einwegstatistik von C. Italiano bis R. Cuernos: Ca. 5 km, 3,1 Meilen und 1,5 bis 2,0 Stunden.
  • Von R. Cuernos aus nehmen Sie die Straße nach Refugio Chileno (gut ausgeschildert ca. 8 km, 5 Meilen von R Cueros entfernt). Refugio Chileno hat einen sehr schönen Laden! Einwegstatistik von R Cuernos nach R Chileno: Ca. 18 km, 11,3 Meilen und 4,0 bis 5,0 Stunden nach R. Chileno. Camp hier, da das CONAF Torres Camp für das Camp geschlossen ist.
  • Wanderung zum Mirador las Torres. um den berühmten Torres del Paine zu sehen. Sich mit dem steilen Pfad vertraut zu machen, ist auch von Vorteil, wenn Sie ihn am nächsten Morgen im Dunkeln wandern, um die Türme bei Sonnenaufgang zu fangen. Einwegstatistik für R. Chileno: Ca. 3 km, 2 Meilen und 1,0 Stunden nach C. Torres.

Tag 3 – Fotos von Torres del Paine bei Sonnenaufgang, zu Fuß zum Hotel Las Torres, Bus zurück nach Puerto Natales -Was in Torres del Paine zu sehen

10 km, 6 Meilen und 3,5 bis 5,0 Stunden (Campamento Torres zum Hotel Las Torres)

Eine kurze Wanderung, um die Türme bei Sonnenaufgang zu sehen. Dann bergab zum Hotel Torres, um die Busse zurück nach Puerto Natales zu nehmen.

  • Für diejenigen, die das beste Foto von Las Torres del Paine wollen: Stehen Sie 1,5 bis 2,0 Stunden vor Sonnenaufgang auf, um im Dunkeln zum Mirador zu gehen und die Torres mit dem ersten Sonnenaufgang zu sehen. Sie möchten mindestens 30 Minuten vor Sonnenaufgang mit Ihrer Kamera auf der Hut sein.
  • Dies ist Ihre beste Chance, um eine klare Sicht auf die Türme zu erhalten, da diese später am Tag oft bewölkt werden. Wenn Sie Glück haben, können Sie sie im herrlichen roten Licht des Sonnenaufgangs sehen, aber es ist nicht sicher. Bringen Sie warme Kleidung mit, um im Dunkeln auf Fotos zu warten. Einige bringen sogar ihren Schlafsack zum Kuscheln mit. Rundreisestatistik: ca. 2 km, 1,2 Meilen und 1,5 bis 2,0 Stunden
  • Bereiten Sie das Frühstück vor und fahren Sie um ca. 09 Uhr Gehen Sie zum Torres Hotel. Seien Sie auf die Menge der Wanderer vorbereitet, die das Hotel verlassen. Je früher Sie aussteigen, desto weniger Wanderer müssen Sie auf dem Weg zum Hotel ausweichen. Einwegstatistik von C. Torres zum Hotel: ca. 8 km, 5 Meilen und 2,0 bis 3,0 Stunden
  • Nehmen Sie vom Hotel las Torres aus den Park-Shuttlebus um ca. 2:00 Uhr (ungefähre Zeit) zurück zur Eingangsstation Laguna Amarga. Von dort können Sie um 2:30 Uhr einen Gomez-Bus zurück nach Puerto Natales nehmen.

4-Tage-Version: Teilen Sie „Tag 2“ in zwei kürzere Tage.-Was in Torres del Paine zu sehen

Dies macht Tag 2 von einem langen und harten Tag zu zwei viel ruhigeren Tagen. Es macht auch das Wandern im French Valley zum British Lookout viel attraktiver.

  • Tag 1: Wie Tag 1 oben.
  • Am ersten Tag haben Sie auch die Möglichkeit, im Paine Grande Refuge zu campen, da der nächste Tag kein schrecklicher Tag ist. Dies a) ermöglicht Ihnen mehr Zeit pro Tag, um zu den Aussichtspunkten von Glacier Grey zu wandern, oder b) verkürzt die Wanderung am ersten Tag um etwa 2 Stunden. Stellen Sie bei Camping-Rollenspielen sicher, dass Sie Ihr Zelt in der Nähe des Hügels aufschlagen, um sich vor den starken Winden zu schützen, die normalerweise in der Gegend wehen.
  • Tag 2: Gehen Sie alles, was Sie wollen, ins French Valley (sogar zum British Lookout). Nehmen Sie dann Ihren Rucksack und gehen Sie zum Campingplatz im Los Cuernos Refuge.
  • Tag 3: Wandern Sie nach R. Chileno und fahren Sie möglicherweise nach Mirador Las Torres, um eine Nachtansicht zu erhalten.
  • Tag 4: Wanderung bei Sonnenaufgang zum Mirador Las Torres.