Wo ist die Halbinsel Valdés?

Um sich in Valdés fortzubewegen, ist ein wenig Planung erforderlich. Trotz zweier Flughäfen sind die besten Orte der Region auf langen Feldwegen oder am Ende der Halbinsel versteckt. Wo ist die Halbinsel Valdes?

Bereiten Sie sich auf ein paar holprige Fahrten durch abgelegene Landschaften vor, um die besten Orte zur Beobachtung von Walen und Seelöwen zu erreichen.

Wo ist die Halbinsel Valdés?

Es hat eine Ausdehnung von ungefähr 3.625 Quadratkilometern, ohne die Landenge von Carlos Ameghino zu berücksichtigen, die die Halbinsel mit dem Kontinent verbindet.

Es ist ein transzendentales Naturschutzgebiet, das 1999 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Es ist in der Tat eines der am stärksten hervorgehobenen Merkmale der argentinischen Fauna.

Die Halbinsel Valdés bietet die Möglichkeit, einige der größten Meerestiere der Natur in ihrem natürlichen Lebensraum wahrzunehmen.

Möglicherweise sind die größten Postkarten die südlichen Glattwale, die zwischen Juni und November auf den natürlichen Straßen auf beiden Seiten der Halbinsel Schutz suchen.

Bei einer Vielzahl anderer Tiere wie Seeelefanten, Magellan-Pinguinen und anderen Arten gibt es jedoch noch viel mehr zu sehen.

Weltkulturerbe – wo ist die Halbinsel Valdes

Die Valdés-Halbinsel in Patagonien ist ein Weltklasse-Ort für die Erhaltung ozeanischer Säugetiere.

Es ist die Heimat einer bedeutenden Laichzahl australischer Rechtswale, die vom Tod bedroht sind, sowie einer weitreichenden Laichzahl südlicher Seeelefanten und südlicher Seelöwen.

Die Orcas in diesem Gebiet haben eine einzigartige Jagdstrategie perfektioniert, um den besonderen Küstenbedingungen gerecht zu werden.

Zu berücksichtigende Aspekte

Es gibt zwei Flughäfen in der Region Valdés: Trelew (2 Stunden von der Halbinsel entfernt) und Puerto Madryn (1 Stunde von der Halbinsel entfernt).

Flüge nach Trelew sind regelmäßiger als nach Puerto Madryn.

Wir empfehlen, wenn möglich nach Puerto Madryn zu fliegen, da Sie dort einige Nächte verbringen können, um die Tierwelt zu beobachten, bevor Sie zur Halbinsel fahren.

Es gibt keinen besonderen Grund, mehr Zeit als nötig in Trelew zu verbringen.

Wie kommt man zur Península Valdés (und ihrer Umgebung)?

Wie kommt man vom Flughafen dorthin? Wo ist die Halbinsel Valdes?

Trelew Flughafen:

Sobald Sie in Trelew gelandet sind, können Sie entweder einen vorgebuchten Transfer nach Puerto Madryn nehmen oder einen Mietwagen abholen und selbst fahren.

Es ist eine 2-stündige Fahrt nach Puerto Madryn, aber wir empfehlen, dass Sie so bald wie möglich nach Ihrem Flug dort ankommen.

Anstatt in Trelew zu bleiben, da in Puerto Madryn die Möglichkeiten zur Wildbeobachtung beginnen.

Wo ist die Halbinsel Valdes?
Pixabay

Flughafen Puerto Madryn:

Der belebte Strand von Puerto Madryn liegt eine 20-minütige Autofahrt entfernt. Halten Sie hier an und entspannen Sie sich für ein oder zwei Tage oder fahren Sie direkt zur Halbinsel, die eine Stunde entfernt liegt.

Wir können Transfers zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Hotels in den Städten und auf der Halbinsel organisieren.

Wenn Sie es vorziehen, etwas mehr Freiheit zu haben, um die weiten Gebiete zu erkunden und einsame Strände und natürliche Attraktionen zu entdecken, fragen Sie uns, ob Sie Ihren eigenen Geländewagen mieten möchten.

Straßen – Wo ist die Halbinsel Valdes?

In und um Großstädte sind die Straßen im Allgemeinen in gutem Zustand. Es lohnt sich jedoch, einige interessante Verkehrsregeln im Auge zu behalten, insbesondere wenn es um Kreisverkehre geht.

Wenn Sie sich von Trelew und Puerto Madryn entlang der Atlantikküste oder auf der Halbinsel selbst entfernen, verschwindet der Asphalt und Sie finden unbefestigte Straßen in schlechtem Zustand und oft ziemlich tückisch.

Diese Straßen können sehr rutschig und holprig sein, daher ist es am besten, sie bei niedrigen Geschwindigkeiten und tagsüber zu fahren.

Wir empfehlen Ihnen, einen Geländewagen oder einen Fahrer zu mieten, um durch dieses Gebiet zu fahren, da viele der Straßen unbefestigt sind und sich oft in einem schlechten Zustand befinden.

Erfahren Sie mehr über Valdés

Halbinsel Valdés

Die Halbinsel Valdes ist ein einzigartiges Landbildungs- und Weltschutzgebiet, in dem es reichlich Meereslebewesen sowie unzählige seltsame und wundervolle Landsäugetiere und -vögel gibt. …

Peninsula Valdes Hotels

Die Valdés-Halbinsel und die sie umgebende Küste sind voller abwechslungsreicher und ungewöhnlicher Fauna: südliche Glattwale, Seeelefanten, Pinguine, Killerwale und vieles mehr. …

Walbeobachtung in Valdés

Die einzigartige Geographie der Halbinsel Valdés hat sie zu einem Paradies für Wale gemacht, und dies ist heute einer der besten Orte in Patagonien, um sie zu sehen.

Wale machen es selten so einfach …

Kajakfahren in Valdés

Die Küsten von Valdés bieten Besuchern die einmalige Gelegenheit, unter der größten Population südlicher Glattwale der Welt sowie Seelöwen, Pinguine, Elefanten … Kajak zu fahren.

Die Halbinsel de Valdés – Der Glückswal

Die Valdés-Halbinsel ist wahrscheinlich das bekannteste Naturgebiet Argentiniens und auf den ersten Blick kein Ort, an dem man leben sollte.

Obwohl das Land trocken und unwirtlich erscheint, sind es die Ozeane, die diese Halbinsel umgeben, die der Grund sind, hierher zu kommen.

Mit zwei Buchten, eine im Norden und eine im Süden, bietet die Halbinsel Valdés einen ruhigen Haltepunkt insbesondere für südliche Glattwale, sowohl zur Stillzeit als auch zur Paarung, abseits der rauen Atlantikbrandung.

Wenn man die verlassenen, windgepeitschten Ebenen des argentinischen Patagonien erreicht, ist man beeindruckt von der Weite und auch von der Unwirtlichkeit des Ortes.

Es ist unglaublich, dass die ersten Einwanderer nach Argentinien Ende des 19. Jahrhunderts dies taten und ihren Lebensunterhalt verdienten.

Wenn Sie von Trelew zur Halbinsel Valdés fahren, sehen Sie einige Spuren des Lebens, gelegentlich Guanaco (eine wilde Version des berühmten Lama) oder haarige Gürteltiere.

Erst wenn man an die Küste kommt, erkennt man den wahren Grund, hierher zu kommen, für die unglaubliche Halbinsel Valdés und das Meeresleben, das sie nährt.

Die Valdés-Halbinsel hat sich im Laufe von Millionen von Jahren im Zuge des Atlantiks gebildet und hinterlässt seltsame Muschelablagerungen.

Heute liegt die Halbinsel auf einem Grundgestein, auf dem sich Schichten und Schichten von Sandablagerungen befinden. Ohne gut wachsenden Boden sind die einzigen Pflanzen, die hier überleben, klein und brauchen relativ wenig.

Es gelingt jedoch immer noch, eine Population von Guanacos und die Schaf- und Rinderfarmen zu erhalten, die im ganzen Land ein Mosaik bilden.

Rund um dieses sandige Vorgebirge im Atlantik, das die Halbinsel Valdés bildet, sind die Strände voller Leben:

Die unzähligen Seeelefanten, Seelöwenkolonien, gelegentlich Magellanpinguine und natürlich die berühmten südlichen Glattwale.