So packen Sie Ihren Koffer für Ihre Reise nach Patagonien

Reise-Ressourcen


Das Kofferpacken für Ihre Reise nach Patagonien ist nicht einfach.

Auf Ihrer Reise nach Patagonien finden Sie im Sommer Durchschnittstemperaturen von etwa 15 bis 20 Grad vor.

Der Schlüssel ist, am selben Tag auf die 4 Jahreszeiten vorbereitet zu sein, das Wetter in Patagonien ist sehr variabel: Sie können morgens mit kühlem Wetter aufwachen… aber dann in der Perito Moreno , die Sonne spiegelt sich auf dem Eis und Sie werden heiß sein … es kann zu unzeitigem Regen kommen und schließlich weht immer der patagonische Wind.

Und was ist die Lösung?
Trage einen mehrschichtigen Mantel. Ein Parka, der einen wasserdichten (Regenmantel) hat, der entfernt werden kann, und ein optionales Fleece.

Ein Paar Trekkingschuhe, technisch nichts Besonderes, ist ebenfalls zu empfehlen. Er ist der bequemste Schuh für die täglichen Ausflüge in Patagonien.

was ich in meinen Koffer packen soll

Der Rest Ihrer Reise durch Argentinien:

Hier wird die Sache kompliziert, denn sowohl in Buenos Aires als auch im Norden des Landes herrschen viel höhere und feuchtere Temperaturen als in Patagonien.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, zusätzlich zu Ihrer Kleidung für Patagonien separate Sommerkleidung mitzubringen, da Sie diese benötigen werden.

Wenn Sie eine große superleichte Koffer für eine Reise nach Argentinien suchen, gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten. Zunächst einmal möchten Sie sicherstellen, dass der Koffer genügend Platz bietet, um all Ihre Reisebedürfnisse unterzubringen. Sie sollten auch darauf achten, dass der Koffer leicht genug ist, um ihn bequem transportieren zu können. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Haltbarkeit des Koffers. Sie wollen sicherstellen, dass er den Strapazen einer langen Flugreise standhält.

Buche deine Tour in Buenos Aires

Buche deine Ausflüge

Suchen Sie Ihr Hotel

 

Zusammenhängende Posts

Matias viajando a la Antartida

Über den Autor

Ich bin Matias, geboren in Patagonien und ein Liebhaber meines Landes.

Seit mehr als 20 Jahren helfe ich ausländischen Reisenden, ihre Reise nach Patagonien zu organisieren.

Ich verwalte auch diese exotische Unterkunft an der Atlantikküste.