Australis Kreuzfahrt

Presented by the Front’s most generous community of bloggers

Inicio » Patagonien » Australis Kreuzfahrt

Australis Kreuzfahrt: Gauchos, Gletscher und Pinguine

Am Südzipfel des Kontinents lockt ein sagenumwobenes Inselreich: Feuerland. Die rauen Reize seiner wilden Natur erschließen sich am besten bei einer Schiffsreise mit der “Mare Australis” oder der “Via Australis” . 

Im Jahr 1520 entdeckte der Seefahrer Hernando de Magallanes die Passage vom Atlantischen zum Pazifischen Ozean, die später seinen Namen tragen sollte: Magellanstraße. An ihrem Südufer sah er zahlreiche Rauchsäulen von den Feuern der Ureinwohner, und so nannte er diese unbekannten Gefilde “Tierra del Fuego”, Feuerland.

Das Inselreich am Ende der Welt hat von jeher die Phantasie von Träumern und Abenteurern angefacht. Über weite Steppen fegt der patagonische Westwind immer neue Wolkenformationen, während in den Tälern der Darwin-Kordillere eine üppige Vegetation dem rauen Klima trotzt. Auf den Gipfeln leuchtet ewiges Eis, in einsame Fjorde stoßen gewaltige Gletscher vor, in den Kanälen springen Wale und Delfine. Hier lebt kaum ein Mensch, dafür um so mehr Pinguine, Kormorane und See-Elefanten.

Die schönsten Ecken Feuerlands können Sie an Bord des Expeditionskreuzers “Mare Australis” und seines nageleneuen Schwesterschiffs “Via Australis” entdecken. Sie verkehren zweimal wöchentlich zwischen der chilenischen Stadt Punta Arenas und dem argentinischen Ushuaia und bringen Sie bis zum sturmumtosten Kap Hoorn, wo sich Pazifischer und Atlantischer Ozean begegnen.

Auf zahlreichen Landgängen können Sie heimische Tierarten ebenso aus nächster Nähe bewundern wie beeindruckende Gletscher und dunkle Urwälder. Informative Vorträge an Bord machen näher mit der Geschichte, Flora und Fauna Feuerlands vertraut. Zugleich bieten die “Mare Australis” und die “Via Australis” allen Service, Komfort und Sicherheit moderner Kreuzfahrtschiffe.